Ziel

Durch Brainstorming oder andere Kreativitätstechniken können viele Ideen gesammelt werden. Das Ideen-Potenzial-Kreuz hilft diese Ideen anhand von zwei Dimensionen zu bewerten, zu strukturieren und die Auswahl von Ideen, die weiterverfolgt werden, zu erleichtern.

Das Ideen-Potenzial-Kreuz fragt dafür zum einen nach der Höhe des Geschäftspotenzials und zum anderen nach der Kopierbarkeit einer Idee.

Ablauf

  1. Vorlage auf DIN A3 oder größer ausdrucken und Post-its mit Ideen bereitlegen (Alternativ: PDF-Dokument oder als Bild in Power-Point mit den digitalen Notizen der Ideen versehen)
  2. Jede Idee anschauen und Fragen beantworten.
  3. Die Idee entsprechend der Bewertung ins Ideen-Potenzial-Kreuz einordnen.
    HINWEIS: Die Einordnung ist rein qualitativ, die genaue Position im Ideen-Potenzial-Kreuz ist daher weniger wichtig, sondern mehr die Position einer Idee im Verhältnis zu den anderen.
  4. Die Ideen im rechten oberen Bereich des Ideen-Potenzial-Kreuz versprechen das größte Potenzial. Wählen Sie hier vier bis fünf Ideen aus, die Sie weiter ausarbeiten möchten.

Unter Downloads finden Sie einen Steckbrief mit Anleitung und Vorlagen zur Anwendung des Geschäftsmodell Canvas.

Weitere Informationen finden Sie auch unter: bmilab.com