Ziel

Ziel des Pareto-Prinzips ist es mit einem guten Zeitmanagement die effektivsten Tätigkeiten zu identifizieren und mit diesen den höchsten Mehrwert zu erreichen.

Ablauf

  1. Alleanstehenden Tätigkeiten (ggf. mit Terminvorgaben fürdieFertigstellung) für ein bestimmtes Ziel (z.B. einen Kundenauftrag, interne Einführung einer Software) auflisten.
  2. Tätigkeiten bewerten:
    a) Welche Tätigkeit muss zwingend erledigt werden, damit das Ziel erreicht wird?
    b) WelcheTätigkeit trägt maßgeblich zur Erreichung des Ziels bei?
    c) Welche Tätigkeit ist für die Erreichung des Ziels optional?
  3. Anhand der Einteilungkönnen die Tätigkeiten priorisiert werden. In der Regel entsteht dabei das genannte Verhältnis von 20% Tätigkeiten, die 80% des Ergebnisses ausmachen.

Downloads

Steckbrief-Pareto-Prinzip

Pareto-Prinzip