Ziel

Das Brainstorming mit Geschäftsmodellmustern unterstützt die Findung von Ideen für neue Geschäftsmodelle, indem allgemeine Muster von erfolgreichen Geschäftsmodellen als Inspiration für das eigene Unternehmen dienen. Das Brainstorming mit Geschäftsmodellmustern ist Teil der Ideenfindungsphase des Geschäftsmodell-Kompass, der auf der langjährigen Forschung um Prof. Dr. Oliver Gassmann an der Universität St. Gallen basiert.

Bevor das Brainstorming mit Geschäftsmodellmustern durchgeführt wird, sollte das aktuelle Geschäftsmodell z.B. anhand des Geschäftsmodelldreiecks oder des Business Model Canvas aufgenommen und veranschaulicht werden.

Ablauf

  1. Ausgewählte Muster-Karten und Post-its bereitlegen (Alternativ: Ideen als digitale Notizen erstellen.)
  2. Brainstorming-Regeln vereinbaren und evtl. für alle sichtbar aufhängen.
  3. Ausgewählte Muster-Karten einzeln in die Mitte legen, gemeinsam durchgehen und verstehen.
  4. 5-8 Minuten (Zeit stoppen) zu jeder Karte Brainstormen.
  5. Jede Idee auf ein einzelnes Post-it notieren und auf die Musterkarte kleben.

Downloads

Steckbrief-Brainstorming-mit-Geschäftsmodellmustern

Vorlage-Muster-Brainstorming-Regeln

Geschäftsmodellmuster fürs Handwerk

Hier finden Sie eine Übersicht über den gesamten Geschäftsmodell-Kompass.

Weitere Informationen finden Sie auch unter: bmilab.com

Brainstorming mit Geschäftsmodellmustern